Klaus Löwe
Vorsitzender
Willkommen auf den Internetseiten des CDU Ortsverbandes Salzgitter-Ringelheim!

Lernen Sie unseren Ortsverband kennen.

 Viel Spaß
Der Vorstand

Wanderung nach Alt Wallmoden zum Rittergut Alt Wallmoden
Zur 5. Spargelwanderung möchte der CDU Ortsverband Ringelheim alle Mitglieder und Freunde ganz herzlich einladen.


 
18.04.2016
Artikelbild
Der neu gewählte Vorstand des CDU Ortsverbandes Ringelheim
Neuwahlen des Vorstandes
 Am 14. April hatte der Vorstand des CDU Ortsverbandes zu einer Mitgliederversammlung eingeladen.
Vor einem Informationsgespräch rund um das Thema Wasser- und Abwasserversorgung in Ringelheim und der Stadt Salzgitter, standen noch Neuwahlen auf dem Programm.
weiter

13.03.2016
Artikelbild
v. links Dr. Klaus Wiesenthal, Sabine Thiele
Sabine Thiele hat Listenplatz 3
 Bei der Kommunalwahl im September wird Sabine Thiele für Ringelheim ins Rennen gehen. Sie möchte die erfolgreiche Arbeit von Bernd Scherer fortführen, der viele Jahre Ringelheim im Rat der Stadt vertreten hat.
weiter

29.02.2016
Hannover. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, wirft den grünen Ministern Wenzel und Meyer bewusste Panikmache und Verbrauchertäuschung im Hinblick auf den Einsatz des Pflanzenschutzmittels Glyphosat vor: „Erst verunsichern die Grünen stillende Mütter mit eigens in Auftrag gegebenen, interessegeleiteten angeblichen Gutachten zu Glyphosat in der Muttermilch - jetzt haben sie es auf die Biertrinker und Brauereien abgesehen.Im Kampf gegen Glyphosat ist ihnen offenbar jedes Mittel recht." Lesen Sie weiter......

26.02.2016
Fragen & Antworten zur Flüchtlingspolitik
Liebe Leserinnen und Leser,

wir kommen voran in der Flüchtlingskrise. Beim Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs stimmten alle 28 EU-Mitgliedstaaten in den vier zentralen Zielen überein: Flüchtlingszahlen spürbar und rasch reduzieren, EU-Außengrenzen schützen, illegale Migration verringern und den Schengenraum bewahren. Die Überzeugung, dass ein europäisches Problem auch nur auf europäischer Ebene gelöst werden kann, teilen die Staaten ebenfalls. Die österreichische Haltung wurde auf dem EU-Gipfel zu Recht kritisiert. Die Politik des Durchwinkens von Flüchtlingen auf dem Balkan muss, auch nach dem Willen der EU-Kommission, ein Ende haben.

Auch im eigenen Land bleiben wir nicht untätig: Wir beschlossen in dieser Woche das Asylpaket II und die Verschärfungen des Ausweisungsrechts für straffällig gewordene Ausländer. Wir wären allerdings weiter, wenn nun auch die rot-grün regierten Länder ihrer Verantwortung für unser Land nachkämen und etwa der Erweiterung der Liste der sicheren Herkunftsstaaten um Algerien, Marokko und Tunesien zustimmen würden. In den Bundesländern muss endlich mehr geschehen. Gerade die rot-grünen Landesregierungen in Niedersachen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder Rheinland-Pfalz kommen ihrer Aufgabe, die große Zahl der ausreisepflichtigen Personen auch tatsächlich auszuweisen, hier nicht nach.

Die Ereignisse in Sachsen in den letzten Tagen erfüllen mich mit Sorge: Es ist erschreckend, dass Menschen sich so gegenüber ankommenden Flüchtlingen verhalten oder Beifall klatschen, wenn ein Asylbewerberheim brennt. So etwas darf in unserem Land nicht passieren. Unsere christlichen Werte verlangen einen ordentlichen Umgang mit Menschen unabhängig davon, woher sie kommen.

Hier finden Sie meinen Aktuellen Brief aus Berlin, mit Informationen über mein Mandat im Wahlkreis und im Deutschen Bundestag.

Ausführliche Informationen zur Flüchtlingspolitk der CDU/CSU-Bundestagsfraktion finden sie hier.

Quelle: Uwe Lagosky MdB  

17.02.2016
Artikelbild
v.l. M. Thiele, S. Muthig, K.Löwe, R. Gangolf, Chr. Sasse
CDU Ortsverband räumt auf
 Wie jedes Jahr haben sich Mitglieder des CDU Ortsverbandes zusammen gefunden, um die Weihnachtsbeleuchtung und den Weihnachtsbaum wieder abzubauen.
weiter